Pressemitteilungen

Fachleute im Ruhestand unterstützen 3.500 junge Geflüchtete in Baden-Württemberg: Berufsschulprogramm von Kultusministerium, SES und LBBW läuft seit drei Jahren

Bonn. Vor drei Jahren ist in Baden-Württemberg ein sehr erfolgreiches Programm zur Unterstützung junger Geflüchteter an beruflichen Schulen angelaufen. Es wird vom Senior Experten Service (SES) durchgeführt, von der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) finanziert und vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg unterstützt.

Das Programm richtet sich landesweit an alle beruflichen Schulen und ist ganz auf den jeweiligen Bedarf zugeschnitten. Auf Wunsch betreuen ehrenamtliche Expertinnen und Experten des SES – gestandene Profis im Ruhestand – Schulklassen, kleine Lerngruppen oder einzelne Personen im Schulalltag: Sie unterstützen den Deutschunterricht, fördern in den sogenannten MINT-Fächern, helfen bei der Berufswahlentscheidung oder bei der Vermittlung von Praktikums- und Ausbildungsplätzen.

Seit Herbst 2015 hat der SES in ganz Baden-Württemberg mehr als 150 solcher und ähnlicher Aktivitäten organisiert – in Baden-Baden, Heidelberg, Karlsruhe, Mannheim, Stuttgart oder auch Weinheim. Bislang haben 110 Schulen und etwa 3.500 Schülerinnen und Schüler von diesem Angebot profitiert.

Auch die Zahl der Menschen, die sich für das Programm engagieren, kann sich sehen lassen. Zurzeit sind 90 Expertinnen und Experten des SES an beruflichen Schulen in Baden-Württemberg im Einsatz. In den letzten drei Jahren waren es insgesamt 157.

Nachfrage steigt

Die Nachfrage der Schulen ist so hoch, dass der SES ständig neue Fachleute im Ruhestand für sein Integrationshilfeprogramm sucht. Wer sich einbringen möchte, wird auf seine Aufgabe gezielt vorbereitet. Dabei kooperiert der SES mit der Hilfsorganisation CARE, die im Rahmen ihres Projekts „KIWI – Kinder und Jugendliche willkommen" Fortbildungen anbietet, an denen seine Expertinnen und Experten teilnehmen.

 

Weitere Informationen

Der Senior Experten Service (SES), die Stiftung der Deutschen Wirtschaft für internationale Zusammenarbeit, ist die führende deutsche Entsendeorganisation für ehrenamtliche Fach- und Führungskräfte im Ruhestand oder in einer beruflichen Auszeit (Weltdienst 30+). Seine Expertinnen und Experten geben weltweit Hilfe zur Selbsthilfe. In Deutschland setzen sie sich insbesondere für junge Menschen in Schule und Ausbildung ein. Träger des SES sind die Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft. Zurzeit sind beim SES mehr als 12.000 Expertinnen und Experten registriert. Seit seiner Gründung im Jahr 1983 hat der SES über 50.000 Einsätze in mehr als 160 Ländern durchgeführt, etwa ein Drittel davon in Deutschland.

Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) ist eine mittelständische Universalbank sowie Zentralinstitut der Sparkassen in Baden-Württemberg, Sachsen und Rheinland-Pfalz. Mit einer Bilanzsumme von 238 Milliarden Euro und über 10.000 Beschäftigten (Stand 31.12.2017) ist die LBBW eine der größten Banken Deutschlands. Kernaktivitäten sind das Unternehmenskundengeschäft, speziell mit mittelständischen Unternehmen, und das Geschäft mit Privatkunden sowie mit den Sparkassen. Ein weiterer Fokus liegt auf Immobilien- und Projektfinanzierungen in ausgewählten Märkten sowie dem kundenorientierten Kapitalmarktgeschäft mit Banken, Sparkassen und institutionellen Anlegern. Gemeinsam mit ihren regionalen Kundenbanken betreut die LBBW an insgesamt knapp 160 Standorten ihre Privat- und Firmenkunden – viele davon schon langjährig als Hausbank.

Das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg steht für umfassende Bildung und Erziehung von Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Lernenden. Das bedeutet die Entfaltung der Persönlichkeit durch Entwicklung der personalen, fachlichen, methodischen und sozialen Kompetenzen. Hierfür sind Dialog, Vernetzung und Kooperation von schulischen und außerschulischen Partnern unverzichtbar.

Kontakt:
Gabriele Eilsberger, Rolf Gerding: Schulprogramme, Senior Experten Service (SES), 0228 26090-3623/3605, schulprogramm@ses-bonn.de, www.ses-bonn.de