Pressemitteilungen

Neue Kontaktpersonen in Hamburg und Wolfsburg

Bonn. Der Senior Experten Service (SES) hat neue Ansprechpersonen in Wolfsburg und Hamburg. Ab sofort wird die in Bonn ansässige Ehrenamtsorganisation dort von Dr. Anne-Rose Haarmann und Michael Gehrke vertreten.

„Wir freuen uns auf unsere neue ehrenamtliche Aufgabe. Der Name Senior Experten Service steht für eine wirklich gute Sache, für die wir uns in unseren Regionen sehr gerne einsetzen. Wer sich für den SES interessiert, kann sich jederzeit an uns wenden“, sagen Dr. Anne-Rose Haarmann und Michael Gehrke, der sich auch als Regionalkoordinator für die SES-Initiative VerA zur Verhinderung von Ausbildungsabbrüchen engagiert.

Dr. Anne-Rose Haarmann, Diplom-Psychologin und ehemalige Geschäftsführerin der Dr. Haarmann Management Development GmbH, tritt an die Stelle von Siegmar Schulz, der seine Tätigkeit für den SES in Wolfsburg nach fast 20 Jahren beendet hat, um den „zweiten Ruhestand“ zu genießen. 

Michael Gehrke, ehemaliger Vice President HR eines internationalen Flugzeugbauers, Mediator und Coach, folgt auf Rolf Helmerdig, der den SES 17 Jahre lang in Hamburg vertrat und sein Know-how bei 27 SES-Einsätzen rund um den Globus weitergab. 

Die neuen Ansprechpersonen haben die Gewinnung von Expertinnen und Experten ganz oben auf ihre Agenda gesetzt. Denn: Der SES sucht ständig Expertennachwuchs aus allen beruflichen Richtungen. Bundesweit sind derzeit fast 12.000 Fachleute beim SES registriert, 665 davon im Raum Hamburg, 140 in Wolfsburg und Umgebung.

Kontakt: 
www.ses-bonn.de/kontakt/deutschland/hamburg
www.ses-bonn.de/kontakt/deutschland/wolfsburg