Pressemitteilungen

VerA-Regionalkoordinator Hans-Dieter Mechler ist „Stuttgarter des Jahres“ – Engagement für Auszubildende gewürdigt

Bonn. Die Stuttgarter Zeitung und die Stuttgarter Versicherungsgruppe haben Hans-Dieter Mechler zum „Stuttgarter des Jahres“ ernannt. Mechler erhielt die Auszeichnung am 21. März 2016 für vorbildliches ehrenamtliches Engagement: Seit über fünf Jahren vertritt er die Initiative VerA des Senior Experten Service (SES) in der Region Stuttgart.

Hans-Dieter Mechler engagiert sich seit seinem Eintritt in den Ruhestand als ehrenamtlicher Regionalkoordinator für VerA und damit für die Verhinderung von Ausbildungsabbrüchen. Mit großem Erfolg: In Stuttgart und Umgebung haben mehr als 260 junge Menschen eine VerA-Ausbildungsbegleitung in Anspruch genommen. Bereits 2012 war Mechler von der Handwerkskammer Stuttgart für seine Verdienste um VerA mit einer Ehrenplakette ausgezeichnet worden.

„Vielen ist nicht bewusst, wie problematisch Ausbildungsabbrüche sind: Kleine und mittlere Betriebe verlieren gute Nachwuchskräfte, Jugendliche verbauen sich ihre Zukunft, wenn sie keinen Abschluss haben“, sagt Mechler. Etwa jeder vierte Auszubildende in Deutschland löst seinen Vertrag vorzeitig auf. Nur jeder zweite setzt seine Ausbildung in einem anderen Betrieb oder anderen Beruf fort.

Mit VerA hilft der SES – die größte deutsche Ehrenamtsorganisation für Fach- und Führungskräfte im Ruhestand – pro Jahr etwa 3.000 Berufsstartern in ganz Deutschland. Gefördert wird das Mentoren-Programm vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der Initiative Bildungsketten. Das Besondere an VerA ist das Tandem-Modell: Um jeden Jugendlichen kümmert sich eine Senior Expertin oder ein Senior Experte ganz persönlich. Schwerpunkte, Anzahl und Dauer der Treffen stimmen beide miteinander ab. VerA bietet mehr als reine Nachhilfe. Soziale Kompetenz ist besonders gefragt, zum Beispiel bei Konflikten am Arbeitsplatz oder Problemen im persönlichen Umfeld. Das Angebot ist für junge Menschen, Berufsschulen und Ausbildungsbetriebe kostenfrei und steht Auszubildenden aller Berufe offen.

Wer eine Ausbildungsbegleitung anfordern oder sich beim SES als Senior Expertin oder Experte registrieren lassen möchte, kann sich über das Formular auf www.vera.ses-bonn.de oder die Rufnummer 0228 26090-40 an das VerA-Team wenden.

Medienkontakt

SENIOR EXPERTEN SERVICE (SES), Stiftung der Deutschen Wirtschaft für internationale Zusammenarbeit GmbH, Gemeinnützige Gesellschaft; Referentin Kommunikation Initiative VerA: Brigitte Luckhardt, Buschstraße 2, 53113 Bonn, Telefon: 0228 26090-165, E-Mail: b.luckhardt(at)ses-bonn.de

Der Senior Experten Service (SES) – die Stiftung der Deutschen Wirtschaft für internationale Zusammenarbeit – ist eine der größten deutschen Ehrenamtsorganisationen für Fach- und Führungskräfte im Ruhestand und bietet mit ehrenamtlichen Fachleuten im Ruhestand weltweit Hilfe zur Selbsthilfe. In Deutschland unterstützt der SES insbesondere junge Menschen in Schule und Ausbildung – zum Beispiel mit seiner Initiative VerA zur Verhinderung von Ausbildungsabbrüchen.

Partner des SES bei VerA sind der Deutsche Handwerkskammertag (DHKT), der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und der Bundesverband der Freien Berufe (BFB). Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert VerA im Rahmen der Initiative Bildungsketten. Das bundesweite Angebot ist für Auszubildende, Berufsschulen und Ausbildungsbetriebe kostenfrei.

Informationen im Internet:

Initiative VerA: www.vera.ses-bonn.de

Senior Experten Service: www.ses-bonn.de

Stuttgarter des Jahres: www.stuttgarter-des-jahres.de