Senior Experten Service (SES): Experte 12.000 ist da! Der Mann mit der besonderen Zahl ist Diplom-Chemiker

Bonn. Dr. Axel Wilms ist der Mann der Stunde beim Senior Experten Service (SES). Der Diplom-Chemiker aus der Nähe von Köln ist der 12.000ste, der sich bei der Bonner Entsendeorganisation hat registrieren lassen, um sein Know-how ehrenamtlich weiterzugeben. Er will ins Ausland, vorzugsweise nach Lateinamerika. Das passt!

„Ich freue mich schon jetzt auf meinen ersten Einsatz“, sagt Dr. Wilms, der über Jahrzehnte in leitender Position bei der Bayer AG und einigen ihrer Töchter beschäftigt war. „Ich spreche drei Fremdsprachen, habe reichlich Führungserfahrung und bin gut in Sachen Analyse und Entwicklung von einfachen, erfolgreichen und nachhaltigen Lösungen. Das soll im Ruhestand nicht brachliegen, sondern anderen Menschen aus meiner Branche helfen. Am liebsten in einem lateinamerikanischen Land. Da fühle ich mich wie zu Hause.“

Damit ist Dr. Wilms wie gemacht für den SES, der wegen hoher Nachfrage ständig nach Fachleuten mit naturwissenschaftlichem Hintergrund sucht, zumal dann, wenn sie Erfahrung in der Mitarbeiterführung mitbringen. Aber: Das ist kein Ausschlusskriterium für Vertreterinnen und Vertreter anderer Professionen. Beim SES ist jeder Meister- und Gesellenbrief, jedes Diplom und jeder Hochschulabschluss willkommen. Auf das Fachwissen kommt es an.

Dr. Wilms hat sich übrigens Ende Mai registrieren lassen – ein Monat, der dem SES stolze 112 neue Expertinnen und Experten und somit das Erreichen der 12.000er-Marke einbrachte. Mit den Newcomern, aber auch mit denen, die schon länger dabei sind, hofft der SES auf einen internationalen Neustart ab Herbst. Schon jetzt sind über 1.800 Auslandseinsätze soweit vorbereitet, dass sie jederzeit stattfinden könnten.

Alle, denen die Wartezeit zu lang wird, sind herzlich eingeladen, sich unter den Deutschland-Programmen des SES umzusehen. Diese Programme helfen vor allem jungen Menschen in Schule und Ausbildung, die infolge von Corona gerade jetzt Unterstützung gebrauchen können.