29. November 2017 11:56

Ausbildungsinitiative VerA sucht dringend: Fachleute im Ruhestand zur Unterstützung von Azubis

Bonn. Viele junge Menschen haben Probleme während der Ausbildung. Hier hilft der Senior Experten Service (SES) mit seiner Initiative VerA zur Verhinderung von Ausbildungsabbrüchen. Das Mentoren-Programm bringt ehrenamtliche Fachleute im Ruhestand mit Auszubildenden zusammen. Die Nachfrage ist so hoch, dass der SES dringend neue Coaches sucht – bundesweit und insbesondere im ländlichen Raum.

 

„Im Moment melden sich bei uns jeden Monat mehrere Hundert Auszubildende, die Hilfe benötigen“, sagt SES-Geschäftsführerin Dr. Susanne Nonnen. „Wir suchen wirklich händeringend neue Expertinnen und Experten für unsere Initiative VerA.“

Willkommen ist jeder, der seine Berufs- und Lebenserfahrung weitergeben und junge Menschen fit für ihren späteren Beruf machen möchte – eine spannende Aufgabe. Denn VerA bietet weit mehr, als Nachhilfe: Es gilt nicht nur theoretische und fachpraktische Probleme zu lösen, viel häufiger stehen Fragen zu Selbstorganisation und Konfliktfähigkeit, die Stärkung der sozialen Kompetenz oder des Selbstwertgefühls im Mittelpunkt einer Ausbildungsbegleitung.

Stark im Tandem

Das Besondere an VerA ist das Tandem-Modell: die individuelle Begleitung durch einen persönlichen Coach. Die Dauer, den Rahmen und die Inhalte der Zusammenarbeit legt jedes Tandem im Einzelfall fest. Ein Erfolgsrezept: Seit 2008 wurden fast 10.000 VerA-Begleitungen durchgeführt, über 80 Prozent der Tandems erreichen ihr Ziel.

VerA ist kostenfrei und richtet sich an Auszubildende in allen Berufen sowie an Teilnehmerinnen und Teilnehmer an berufsvorbereitenden Maßnahmen – unabhängig von Alter, Herkunft oder beruflicher Richtung.

Bislang hat der SES mehr als 3.000 Expertinnen und Experten auf ihre Aufgabe bei VerA vorbereitet. Er hört immer wieder, dass VerA-Ausbildungsbegleitungen, auch von denen, die helfen, als enorme Bereicherung empfunden werden – in fachlicher Hinsicht, vor allem aber wegen des engen Kontakts zur jungen Generation: Langweile kommt da so schnell keine auf.

Möchten auch Sie sich für VerA engagieren? Dann lassen Sie sich als Senior Expertin oder Experte kostenfrei beim SES registrieren. Weitere Informationen finden Sie auf: <br /> vera.ses-bonn.de und www.ses-bonn.de.